Veränderer

10 Makeup Tips
von der jede Braut wissen sollte

Ja, man muss an so vieles denken. Aber unsere Braut-Tips machen die Planung für euch einfacher, den Hochzeitstag rundum perfekt und die Fotos… über die Fotos müssen wir nicht sprechen, denn die werden einfach umwerfend. Aber lasst uns beim Thema Makeup beginnen. Ihr schafft das.

1. Ausprobieren. Wählt einen Tag, an dem ihr euer Brautmakeup testet. Und erscheint dann bewaffnet mit einem Arm voll Inspirationsbildern (oder sammelt Bilder z.B. auf einem Pinterest Board). Gleichzeitig solltet ihr euren Beauty Helfern vertrauen, denn sie holen das aus euch raus, von dem ihr nicht geglaubt hättet, dass es möglich ist. Vergesst nicht alle Rahmenbedingungen mitzuteilen: Findet eure Hochzeit drinnen oder draußen statt? Eher Kerzenlicht oder Deckenstrahler? Wird schwarz-weiß fotografiert oder in Farbe?

2. Wähle eine Farbfamilie aus und bleibe ihr treu. Sie sollte sich wie ein roter Faden durch das Styling und die Fotos ziehen. So ist ein Blush in einem Pfirsichton keine gute Kombination mit einem beerenfarbenen Lippenstift, da sie unruhig wirkt und keine optische Einheitlichkeit erzeugt. Es müssen nicht eins zu eins die selben Töne auf Augen, Wangen und Lippen verwendet werden, aber Looks kommen am besten rüber, wenn sie zumindest die selben Untertöne haben.

3. Ein Klassiker: Der Kuss. Lippenstift kann auf Bildern unerwartet anders aussehen (zu glossy, zu unscheinbar etc.). Um zu vermeiden, dass du in ein paar Jahren beim Anblick deines Makeups erschreckst wie heute beim Anblick von Schulterpolstern: denke zeitlos. Ein feuchtigkeitsspendender, langanhaltender Lippenstift mit leichtem Glanz ist eine todsichere Option, mit der sich eure Lippen nicht im Schleier verfangen. Der Long Last Lipstick hält die ganze Hochzeitsfeier durch und ist in wunderschönen Brautnuancen erhältlich.

4. Für Bronzer und leichtes Countouring, setze auf matte Farben. Um eine natürlichere Definition zu schaffen (die auch auf Fotos toll aussieht) verwende für das Contouring einen Foundation Stick mit leichter Deckkraft der einen Ton dunkler ist, als dein natürlicher Hautton. Der Chubby in the Nude Foundation Stick ist universell einsetzbar dank seiner roten - nicht orangen - Untertöne. Der Chubby Stick Sculpting Contour ist für alle, die es kräftiger mögen und sich eine stärkere Definition wünschen. Wichtig beim Contouring ist es, ein Produkt ohne Schimmer zu verwenden. Trage die Contouring Farbe direkt unter die Wangenknochen auf, außerdem an den Schläfen, rechts und links entlang des Nasenrückens und unter dem Kinn. Anschließend gut mit den Fingern oder einem Pinsel verblenden.

5. Für strahlende Augeblicke: Highlighting. Das Blitzlicht der Kamera harmoniert nicht gut mit Schimmer im Gesicht. Verwende daher für das Highlighting lieber einen Concealer, dieser sollte leicht heller sein als der natürliche Hautton. Tupfe den Concealer auf den höchsten Punkt des Brauenbogens, sowie in die Augen Innenwinkel und dann heißt es: sorgfältig verblenden. Um die Augen zum Strahlen zu bringen, kannst du ein Concealer Dreieck unter den Augen zeichnen.

6. Ein Plädoyer für Eyeliner. Eine schmale, dunkle Linie am oberen Wimpernkranz tut so viel für deinen Look. Sie verschafft den Augen mehr Aufmerksamkeit, lenkt von möglichen Augenringen ab, lässt Wimpern voller wirken und liftet optisch sogar das Gesicht. Idealerweise verwendest du zuerst einen Eyeliner Stift und ziehst die Linie dann mit einem Liquid Eyeliner nach. Der Pretty Easy Liquid Eyeliner Pen gibt intensive Farbe ab bei exzellenter Haltbarkeit.

7. Glänzende Momente, nicht glänzende Haut. Das Must-Have für den großen Tag ist nicht etwa Lippenstift - es ist Puder. Nimm dir ab und an mal eine Minute Zeit an deinem großen Tag, um das Gesicht abzupudern und aufzufrischen. Kompaktpuder wie das Stay Matte hilft dir, deine vor Freude gerötete Gesichtshaut zu beruhigen. Makellosigkeit kann so einfach sein.

8. Bürstet den Bräutigam. Und damit meinen wir nicht die Haare auf dem Kopf sondern seine Augenbrauen. Verwende einfach das gereinigte Bürstenende des Brow Mousse und kämme ihm die Brauen. Ob du ihm dann erzählst, dass noch ein bisschen Produkt am Bürstchen war? Das bleibt ganz dir überlassen.

9. Haltet euch an Favoriten. Jede deiner Brautjungfern sollte ihren Lieblings Lippenstift mitbringen, damit sich alle wohl fühlen. Je glücklicher deine Mädels, desto glücklicher wirst du sein.

10. Timing ist alles. Wenn es um den großen Tag geht, versuche den Stress zu minimieren und plane genügend Zeit zur Vorbereitung ein. Dein Makeup Artist sollte nicht länger als 1,5 Stunden an deinem Makeup schminken, die Hälfte dieser Zeit (also 45 Minuten) am Makeup deiner Mutter und wiederum die Hälfte davon (circa 20 Minuten) an jeder Brautjungfer. Idealerweise kommen die Brautjungfern bereits vorbereitet, so dass nur noch die Lippenfarbe und das Augen Makeup ergänzt werden.

Für euren großen Tag wünschen wir euch nur das Beste!

Photos: JUCO Photo | Text: Alix Light Perez