Veränderer

Braucht man wirklich ein Serum?

Auf der Suche nach einer Innovation, die deine Haut dramatisch verbessert, schlenderst du erwartungsvoll das Kosmetikregal entlang. Doch der anfänglich große Enthusiasmus kann sich schnell in ein komplettes Durcheinander verwandeln, denn die Möglichkeiten sind schier unendlich. Ein geradezu geheimnisumwittertes Produkt ist das Serum. Was ist das? Ist es sein Geld wirklich wert? Was leistet ein Serum überhaupt? Wir bringen Klarheit in das Mysterium rund um diesen High-Tech Booster.

Was ist ein Serum?
Stell dir das Serum als eine Art Kraftwerk für dein Hautpflegeprogramm vor. „Ein Serum ist eine hochkonzentrierte, bioaktive Substanz mit ganz gezielten Aufgaben“, sagt die New Yorker Hautärztin Dr. Catherine Orentreich, die als führende Dermatologin für Clinique tätig ist. Vollgepackt mit hochwirksamen, zielgerichteten Inhaltsstoffen verfolgen Seren in der Regel eine ganz spezielle Aufgabe wie beispielsweise dunkle Flecken zu reduzieren, das Strahlen des Teints zu verstärken, feine Linien zu glätten oder alles ein bisschen zu straffen. Seren sind leichter und dünnflüssiger als die meisten Moisturizer, dadurch können sie schnell in die Haut eindringen und auf in einer tieferen Hautschicht ihre Wirkung entfalten.

Braucht man wirklich einen Moisturizer und ein Serum?
Nicht unbedingt, falls du keine größeren Hautprobleme hast, die dir auf die Nerven gehen. Wenn dich aber ein bestimmtes Problem plagt, wie beispielsweise ein hartnäckiger dunkler Fleck oder kleine Fältchen rund um die Augen, ist ein Serum zusätzlich zur Pflege sicherlich eine gute Idee. Der Vorteil der Verbindung von Serum und Moisturizier mit zusätzlichen gezielten Wirkstoffen: Die Ergebnisse sind schneller zu sehen! Die perfekte Kombi also für deine individuellen Hautbedürfnisse.

Ok, ein Serum ist kraftvoller als ein Moisturizer. Brauche ich dann trotzdem noch einen Moisturizer?
Zusätzlich zur Wirkung der kraftvollen, gezielt problemlösenden Inhaltsstoffe, kann ein Serum die Haut auch mit einer gewissen Menge an Feuchtigkeit versorgen. Aber nicht genug, um den Moisturizer komplett zu ersetzen. Mit einer ganzen Reihe wirksamer Inhaltsstoffe bieten Moisturizer der Haut eine umfassende Rundum-Versorgung, die weit über eine bestimmte Problemstellung hinausgeht. Außerdem verfügen Seren über keinen UV-Filter, weil sie so konzipiert sind, dass sie tief in die Haut eindringen. UV-Schutz hingegen muss an der Hautoberfläche wirken, um die schädlichen Strahlen abzuhalten.

Was wird zuerst angewendet?
Für das sogenannte Layering – also die schichtweise Anwendung von Hautpflegeprodukten – gilt eine Faustregel: vom dünnsten zum dicksten. Also zuerst das Serum, dann der Moisturizer. Du kannst durchaus das gleiche Serum morgens und abends verwenden. Aber ergänze es tagsüber durch eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor und am Abend durch eine Nachtcreme mit reparierenden und regenerierenden Inhaltsstoffen.

Wann sollte man anfangen ein Serum zu verwenden?
Das ist weniger eine Frage des Alters als vielmehr des Hautzustands und ob du bestimmte Probleme oder Anliegen hast, die du gerne in Angriff nehmen möchtest. Du denkst, du brauchst ein Power-Couple aus Serum und Moisturizer? Hier findest du, wonach du Ausschau halten solltest...

Deine Sorge gilt... dunklen Flecken und einem unregelmäßigen Hautton
Beginne mit einem Serum wie dem Even Better Clinical Dark Spot Corrector & Optimizer. Das Serum enthält Vitamin C, Hefe und Salicylsäure, um dunkle Flecken aufzubrechen und die Verfärbung zu minimieren. Außerdem beugt beruhigender Gyokuro Grüntee – ein hochwirksames Antioxidans – Irritationen vor. „Salicylsäure ist ideal um die Exfoliation zu fördern“, erklärt Dr. Orentreich. Kombiniere das Serum mit Even Better Skin Tone Correcting Moisturizer Broad Spectrum SPF 20. Dieser Moisturizer enthält ähnliche Wirkstoffe, ergänzt durch UV-Filter um zukünftigen Schäden vorzubeugen.

Deine Sorge gilt... Straffheit und Hautton
Der Zug der Zeit ist unvermeidbar, Schlaffheit nicht. Mit zunehmendem Alter werden die stützenden Strukturen, die deine Haut aufpolstern und prall erscheinen lassen, schwächer. Um diesem Verlust entgegenzuwirken, solltest du auf Inhaltsstoffe wie Kollagen, Elastin und Peptide achten. Sie unterstützen die Hautstrukturen und helfen, dem Gesicht Kontur und Jugendlichkeit zurückzugeben. Sculptwear Lift and Contour Serum for Face and Neck ermöglicht binnen acht Wochen einen sichtbaren, 40-prozentigen Lifting-Effekt entlang des Kieferknochens. Um die Arbeit des Serums zu unterstützen, empfiehlt sich die Repairwear Uplifting Firming Cream Broad Spectrum SPF 15. Proteine und Peptide tragen dazu bei die Haut zu festigen und praller aussehen zu lassen sowie den Hautton zu verbessern. Darüber hinaus enthält diese Pflege einen wirksamen Schutz gegen UV-Strahlen, die das Kollagen zerstören können. Gönne deiner Haut doch zusätzlich ein kleines Workout mit Hilfe einer stimulierenden Massagetechnik.

Deine Sorge gilt... Linien und Falten
Lass’ nicht zu, dass feine Linien und Falten dich in Panik versetzen! Bleib entspannt und lass’ dieses Power-Couple nur machen: Smart Custom-Repair Serum und Repairwear Uplifting Firming Cream SPF 15. Das intelligente Serum ist ein echter Multitasker und setzt genau an deinem individuellen Hautbedürfnis an. Wenn es darum geht, Linien und Fältchen zu minimieren, spielt auch die Wahl des richtigen Moisturizers eine nicht unerhebliche Rolle. Je besser deine Haut aufgepolstert wird, um so weniger tief wirken deine Falten.

Deine Sorge gilt... einem bisschen von allem!
Oh ja, allein die Tatsache, dass man nur eine Haut hat, kann schon Anlass zur Sorge geben. Für viele von uns heißen die Probleme Schlaffheit und dunkle Flecken, für andere Falten oder Stumpfheit. Zum Glück gibt es Seren die smart genug für Multi-Tasking sind! Das Clinique Smart Custom-Repair Serum versteht intuitiv was deine Haut braucht und versorgt sie mit maßgeschneiderten Reparaturmechanismen – egal ob du dir dieser Schäden bewusst bist oder nicht. Und natürlich will so ein smartes Serum von einem cleveren Moisturizer ergänzt werden. Der Clinique Smart SPF 15 Custom-Repair Moisturizer macht viel von allem: Er bekämpft Linien und Falten, er strafft und festigt die Haut, ebnet den Hautton und verbessert die Ausstrahlung. Dieser Moisturizer enthält eine gute Portion Hyaluronsäure, die in der Lage ist, das Tausendfache ihres eigenen Gewichts an Wasser zu binden, um deine Haut aufzupolstern. Und außerdem spezielle Inhaltsstoffe, um Hautschäden sichtbar zu reparieren.

Foto: Yasu + Junko | Text: Kristen Bateman