Veränderer

5 gesunde Tipps für eine schöne
Haut von Fitness Expertin
Kim Hartwell

Bei all den täglich neu auftauchenden Fitness-Trends sowie Tipps, Tricks und Diät-Spleens die es zu befolgen gilt, ist die in London lebendende Personal Trainerin Kim Hartwell eine rühmliche Ausnahme. Ihren nachhaltigen Ansatz für Gesundheit und Fitness hat sie im Namen ihres Blogs kurz und knapp zusammengefasst: Tone What You Own – also in etwa: Forme, was dir gegeben ist. „Ich glaube fest daran, dass unabhängig von Figur und Größe absolut jeder die Möglichkeit hat sein Ich zu gestalten“, sagt Kim. Ebenso unkompliziert und gesundheitsbewusst ist auch ihr Hautpflegekonzept. Ihr Beauty-Sortiment enthält Basics zum Mitnehmen sowie vitaminbepackte Booster die den Teint strahlen lassen wie das neue Clinique Fresh Pressed System bestehend aus Reinigungspuder und Serum mit purem Vitamin C. Gemeinsam sorgt dieses schnell wirkende Power-Duo in nur 7 Tagen für ein ebenmäßigeres Hautbild, eine erneuerte Hautstruktur und ein frisches Strahlen. Eine Art Fitness-Bootcamp für den Teint.

Wir trafen Kim bei Joe & The Juice im Herzen Londons um mit ihr über Fitness-Motivation, Lieblingsessen und Hautpflege-Musthaves zu sprechen. Ihre Strategie für Haut und Gesundheit in Harmonie ist ebenso wirkungsvoll wie unkompliziert. Lies einfach mal weiter!

1. Der Schlüssel zum Erfolg: dein persönliches Engagement
„Meine tägliche Hautpflegeroutine ist mehr als einfach: reinigen, klären, pflegen. Aber ich bin so gewissenhaft, nach dem Workout die Haut nochmals zu reinigen und mit Feuchtigkeit zu versorgen“, sagt Kim. Persönliches Engagement ist, wie du dir denken kannst, auch der Schlüssel zu Fitness. „In einen bereits vollgepackten Tagesablauf noch Trainingseinheiten zu integrieren, ist eine echte Herausforderung. Aber 15 Minuten Training pro Tag sind besser als drei Stunden am Montag und dann für den Rest der Woche gar nichts mehr“, erklärt Kim. Versuche dir Ziele zu setzen die dir helfen dabei zu bleiben. Beispielsweise einen bevorstehenden Laufwettbewerb an dem du teilnehmen möchtest oder indem du dein Krafttraining jede Woche ein bisschen steigerst.

2. Mach es nicht unnötig kompliziert
„Als Trainerin arbeite ich viele Stunden und ich trage beim Training keinerlei Makeup. Also ist es für mich wichtig, dass meine Haut frisch und lebendig aussieht, ohne dass ich allzu viel dafür tun muss“, sagt Kim. „Ein antioxidatives Serum wie der Fresh Pressed Daily Booster with Pure Vitamin C 10% lässt meine Haut sofort leuchten. Ich mische den Booster mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitspflege, da das Training meine Haut ganz schön austrocknen kann.“ Eine Reinigung mit dem Fresh Pressed Renewing Powder Cleanser with Pure Vitamin C wirkt durch sanfte Exfoliation wie ein Muntermacher für müde Haut. Und die Einzelverpackungen passen perfekt in jede Sporttasche. Genauso unkompliziert solltest du auch dein Fitness-Programm halten. „Einfache, aber hochwirksame Übungen wie beispielsweise Liegestütze und Burpees (eine Kombination aus Kniebeuge, Liegestütze und Hocksprung) trainieren den ganzen Körper. Und weil du dazu weder Geräte noch einen speziellen Raum brauchst, kannst du diese Übungen überall ausführen.“

3. Setze auf frische und hochwirksame Inhaltsstoffe
„Meine Ernährung besteht hauptsächlich aus frischen Lebensmitteln, die auch meiner Haut gut tun wie beispielsweise Spinat, Broccoli oder Grünkohl“, sagt Kim. Auch frische Säfte sind eine tolle Möglichkeit für einen Vitaminschub (Kim bevorzugt Säfte auf Gemüsebasis). Ihr aktueller Favorit: die neue limitierte Edition von Joe & The Juice Fresh Pressed Juice aus dreierlei Vitamin-C-Kraftpaketen: Karotte, Apfel und Zitrone mit einem Hauch von Ingwer. Nicht nur bei der Ernährung, auch in Sachen Hautpflege ist Vitamin C dann am wirkungsvollsten wenn es möglichst frisch verwendet wird. Das Clinique Fresh Pressed System wurde eigens kreiert, um diesen hochwirksamen, hautaufhellenden Inhaltsstoff bis zum Moment der Aktivierung absolut frisch zu erhalten.

4. Planung hilft dir dabei zu bleiben
„Ich bin ständig unterwegs. Also plane ich meine Mahlzeiten vorab, um sicher zu stellen, dass ich mich, auch wenn ich keine Zeit habe, gut und ausgewogen ernähre“, erklärt Kim. „Zum Frühstück gibt es über Nacht eingeweichte Haferflocken mit Heidelbeeren und Mandelmilch. Und jeden Sonntag bereite ich mein Lunch für unter der Woche vor, indem ich Süßkartoffeln, Lachs oder Huhn und Gemüse brate.“ Für Zwischendurch-Snacks hat Kim immer hart gekochte Eier, Bananen und Nussbutter dabei. „So weiß ich, dass ich immer etwas zum Essen habe das gesund und lecker ist. Meine Tasche für das Training packe ich immer schon am Vorabend“, erzählt sie. Was sonst noch drin streckt? „Kabellose Kopfhörer, ein Ersatz-Trainings-Outfit und ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtsspray für zwischendurch.“

5. Abwechslung hilft gegen Langeweile
„Einmal pro Woche genieße ich ein ausgiebiges Bad und viel Zeit für zusätzliche Hautpflege“, erzählt Kim. „Ich liebe Gesichtsmasken – einfach alles, was super-feuchtigkeitsspendend oder anti-aging ist. Ich nehme mir dann auch die Zeit für eine Gesichtsmassage. Das ist der einfachste Weg Spannungen zu lösen, die Hautgesundheit zu fördern und den Teint zum Strahlen zu bringen.“ Um das Fitness-Programm zu variieren und dadurch die eigene Motivation hoch zu halten, rät Kim immer mal wieder neue Kurse auszuprobieren oder neue Gegenden mit dem Rad zu erkunden.

Fotos: Benjamin Madgwick | Text: Ashleigh McMorran