Inspiration

Schöner reisen – mit
Nataly und Murad Osmann

Reisen ist für Murad und Nataly Osmann – ebenso wie für viele von uns – eine große Leidenschaft. Und mehr als das! Durch ein auf ihrer ersten gemeinsamen Reise spontan entstandenes Foto ist Reisen für die beiden zu einem Full-Time-Job geworden. Und so posten sie Schnappschüsse von ihren Trips an die spannendsten Ecken der Erde und teilen sie mit sechs Millionen Followern weltweit.

Wie kam’s? Die beiden waren in Barcelona, Murad liebt diese Stadt und wollte sie Nataly unbedingt zeigen. Da er Fotograf ist, hat er so viele Fotos von ihr gemacht, dass es ihr schon auf die Nerven ging. Also nahm sie ihn bei der Hand und zog ihn mit sich fort. Er hielt dieses Bei-der-Hand-nehmen-und-Wegziehen in einem Schnappschuss fest... der Anfang von #FollowMeTo. „Dieses erste Foto war purer Zufall. Aber die Idee gefiel uns und wurde für viele Jahre zu unserem Lieblingshobby. Kaum zu glauben wie viele Projekte in der Folge aus diesem einen romantischen Foto entstanden sind,“ sagt Murad. Jetzt haben die beiden ihre Website Follow Me To Travel online gestellt, auf der sie ihr umfassendes Wissen über das Planen von Traumreisen mit anderen teilen. Außerdem arbeiten sie bereits an einer eigenen TV-Serie und stellten ihren YouTube Kanal vor, wo sie über ihre Reisen zu den schönsten Zielen dieser Welt berichten.

Wir haben die berühmten Insta-Globetrotters im Gansevoort Hotel im New Yorker Meatpacking-District getroffen. Wir unterhielten uns über ihre Reisetipps, über Strategien fürs perfekte Packen und natürlich über Natalys Beauty-Routine unterwegs.

Murad über den Erfolg von #FollowMeTo…
„So viel Popularität hätten wir niemals erwartet. Es war einfach ein Projekt, das uns inspirierte, die Welt zu bereisen und die Erfahrungen mit anderen zu teilen. Ich glaube, unseren Followern gefällt die Philosophie hinter #FollowMeTo –atemberaubende Aussichten, unterschiedliche Kulturen und natürlich Love & Beauty. Es ist uns dabei wichtig, immer authentisch zu bleiben und ehrlich zu unserem Publikum zu sein. Und das Feedback ist sensationell.“

Murad über die Suche nach dem besten Motiv…
„Das braucht Zeit! Wir sagen immer, dass das Großartigste in jedem Land die Menschen sind, die dort leben. Wenn wir eine detaillierte Reiseroute planen, surfen wir zunächst im Internet auf der Suche nach spannenden Locations. Und wir fragen immer Einheimische um ihren Rat. Auf der Jagd nach einem guten Bild haben wir schon eine Menge Abenteuer erlebt – wir kletterten auf Monumente und Dächer, schlichen auf verbotene Plätze und standen um fünf Uhr früh auf um den Sonnenuntergang zu erwischen. Du kannst eben nie wissen, wo du dein besten Foto schießt!“

Murad über den atemberaubendsten Ort, den er je fotografiert hat…
„Mein Lieblingsfoto ist eines vom Taj Mahal. Eigentlich liegt in Indien über allem eine besondere Magie. Alles sind so anders dort als in unserer Kultur, zugleich stellst du fest, wie viel die Menschen gemeinsam haben – sie sind freundlich, offen, hilfsbereit. Indien ist voller Kontraste, voller Farben, Legenden und tiefverwurzelter Traditionen. Sicherlich einer der Gründe warum viele Bilder für #FollowMeTo hier entstanden sind. Und warum wir hier unser erstes Video gedreht haben.“

Murad über die größte fotografische Herausforderung…
„Ich werde nie unseren Helikopterflug über den gigantischen Hollywood Schriftzug in Los Angeles vergessen. Wir baten den Piloten die Tür zu öffnen... und gaben damit unsere Sicherung auf! Wir hatten nur drei Minuten, um dieses Foto zu schießen. Natalys linker Fuß war in der Luft und die Hälfte meines Körpers auch. Es war sehr starker Wind und der Lärm der Rotoren war ohrenbetäubend. Aber der Blick war absolut fantastisch! Es war total verrückt, aber es war es wert!“

Nataly über Kofferpacken und ihre inspirierenden #FollowMeTo Outfits…
„Lokale Designer können besser als alle anderen Kultur und Geschichte ihres Landes verstehen und in ihre Kreationen einbeziehen. Ich mixe das immer mit trendy Outfits. Ein Look auf #FollowMeTo ist also mehr als nur ein Look. Es ist eine Möglichkeit lokale Kultur und Schönheit in Szene zu setzen – wo auch immer wir gerade sind.“

Nataly über Kofferpacken und ihre Mode-Must-Haves…
„Immer wieder eine endlose Diskussion mit Murad. Er ist prinzipiell der Meinung, dass ich zu viele Klamotten mitschleppe. Darauf ich immer: Und du nimmst zu viel Ausrüstung mit. Aber Spaß beiseite, wir haben immer nur zwei Koffer zu zweit. Für mich ist es ebenso wichtig, dass ich mich in etwas wohlfühle, wie elegant und feminin auszusehen. Ich mag Casual Looks und Urban Boho Styles – vor allem Denim, Overalls, Oversize-Pullis und seidene Lingerie-Kleider mit Spitze. Für eine schnelle Verwandlung von Tages- zu Abendgarderobe greife ich gerne zu einer Tasche mit Federn oder einer Vintage-Clutch, zu einem fetten Cocktailring oder extravaganten orientalischen Chandelier-Ohrgehängen.“

Nataly über eine schöne Haut trotz aller Belastungen des Reisens…
„Wir leben fast schon im Flugzeug. Also habe ich jede Menge Beauty-Geheimnisse, die mir über Langstreckenflüge und unterschiedliche Klimazonen hinweghelfen. Ich habe auch angefangen einen Beauty Blog zu schreiben, um meine Beauty-Geheimnisse mit anderen zu teilen. Zum Beispiel: vor dem Start unbedingt abschminken! Höhe und Flug sind schon anstrengend genug für deine Haut, da ist es besser sie vorher gut zu reinigen und ordentlich mit Feuchtigkeit zu versorgen. Was ich sonst noch mag? Gesichtsmasken, Augenmasken, Eukalyptus-Lippenbalsam und leichte Gesichtssprays.“

Nataly über ihre Makeup-Must-Haves für die Reise…
„Eine ganze Reihe schimmernder Lippenstifte und einer guter Concealer zum Verstecken dunkler Augenringe. Und natürlich habe ich da auch meine Favoriten von Clinique: Chubby Stick Cheek Colour Balm und Chubby in the Nude Foundation Stick sind herrlich unkompliziert für unterwegs, weil es cremige Stifte sind, die weder auslaufen noch brechen können... und die Texturen sind so easy zu verblenden.“

Nataly über Beauty-Geheimnisse, die sie auf ihren Reisen kennengelernt hat…
„Argan Öl in Marokko, Bad- und Kräuterrezepturen in Sibirien, Reiswasser in China, Avocado-Öl und Zuckerrohr-Peeling in Brasilien. Aber ein Lächeln, ausreichend Schlaf und grenzenlose Liebe sind nach wie vor die besten Beauty-Geheimnisse auf der ganzen Welt!“

Nataly und Murad über gemeinsames Arbeiten und Reisen…
„Wir erleben die schönsten Momente gemeinsam, wir teilen unsere Eindrücke und Gefühle, wir unterstützen uns gegenseitig und nichts kann uns trennen.“

Fotos: Ben Ritter | Words: Rachel Hayes