Inspiration

Bloggerin Lydia Millen
brennt für üppiges Wimpernvolumen

Noch irgendeine Bestätigung gefällig, dass eine neutrale Farbpalette modern, schick und alles andere als langweilig sein kann? Dann scroll’ dich mal durch den Instagram Feed der in London lebenden Bloggerin Lydia Millen. Mit einem angeborenen Talent dafür, einen Model-Look abseits des Laufstegs zu prägen, startete Lydia vor sechs Jahren ihren Blog LydiaEliseMillen. Seither zeigt sie uns dort ihren ganz persönlichen Look aus knackig-weißen Hemden, perfekt geschnittenen Blazern und schulterfreien Kleidern. Jetzt gilt ihre Site als eine der angesagtesten – insbesondere bei gleichgesinnten Liebhabern eines reduzierten Looks. „Es begann mit einer Vielzahl von Mode-Postings und entwickelte sich Stück für Stück weiter“, erzählt sie. Jetzt enthält die Site auch Tipps für Fitness, Reisen und natürlich Makeup und Beauty.

Lydias Signature-Look: strahlende Haut, Nude-Lippen und ein schwarzer Eyeliner. „Ich versuche knallige Farben auf den Lippen zu vermeiden. Meine Lippen sind von Natur aus schon sehr voll, da kann eine kräftige Lippenfarbe schnell zu viel sein“, sagt sie. „Deshalb bevorzuge ich Nude-Töne und spiele lieber mit meinem Augen-Makeup. Ich liebe volle Wimpern!“

Wir baten Promi-Makeup-Artist und Clinique Colour Pro Matin Maulawizada um einige Tipps für einen grandiosen Wimpernlook, der auch der 40°-Hitze von Marrakesch standhält. Denn wenn Lydias Wimpern hier toll aussehen, dann erst recht in London! Hier findest du seine besten Tipps für dramatische Wimpern im Handumdrehen.

Erstens: Punkte setzen und verbinden
„Der einfachste Weg um Wimpern voluminöser aussehen zu lassen, ist es, mit einem spitzen schwarzen Eyeliner entlang des Wimpernkranzes direkt an den Wurzeln kleine Pünktchen zu zeichnen“, sagt Matin. Das Produkt seiner Wahl: High Impact Custom Black Kajal in Blackened Black, ein intensives, mattes Schwarz, kräftig und ausdrucksstark.

„Dann musst du die Punkte nur noch verbinden. Auf diese Weise kreierst du schon bevor du die Mascara aufträgst eine kräftige, üppige Wimpernlinie“, erklärt Matin. „Und: Den Eyeliner in Pünktchen aufzutragen ist wesentlich einfacher als eine gerade Linie zu ziehen.“

Zweitens: Wimpernstyling mit einer individuell verstellbaren Mascara
Für seinen Wimpernlook möchte Matin die oberen Wimpern üppig tuschen und die unteren natürlich aussehen lassen. Dafür nutzt er die Lash Power Flutter-to-Full Mascara. Mit einem Dreh am Gehäuse verändert sich die Intensität der Mascara. So kannst du die Menge an Wimperntusche auf dem Bürstchen individuell kontrollieren. „Du hast die Wahl! Du kannst deinen Wimpernlook von natürlich verführerisch bis zu dramatisch üppig steigern“, erklärt Matin. „Genial für den perfekten Wimpernlook – am Tag und am Abend.“

Matin entschied sich bei Lydias oberem Wimpernkranz für die Drama-Version. Um sicher zu stellen, dass der Großteil der Wimperntusche am Wimpernansatz bleibt, trägt er die Mascara genau dort auf indem er mit dem Bürstchen leicht hin und her wackelt. Ein genialer Trick, um aus einer Mascara das Maximum herauszuholen. Danach dreht er am Gehäuse und wählt die leichteste Einstellung für den unteren Wimpernkranz. „Nur ein Hauch von Mascara“, wie er sagt. Genau das erweist sich als effektvolle Neuheit in Lydias Wimpernlook. „Ich werde immer wieder gefragt warum ich auf den unteren Wimpern keine Mascara trage“, erzählt sie. „Da ich von Natur aus relativ lange Wimpern habe, halte ich dafür die meisten Formulierungen für zu schwer. Aber das jetzt ist genau der Wimpernlook wie ich ihn mir für meine unteren Wimpern wünsche.“

Drittens: Bringe deine Augen mit blau-schwarzem Eyeliner zum Strahlen
„Um den Effekt des Looks noch zu steigern, verwende ich einen soften, rauchig-blauen Eyeliner“, erklärt Matin weiter. Er nimmt dafür die High Impact Custom Black Kajal in Blackened Blue, ein extrem dunkles Marineblau, das Lydias blaue Augen noch intensiver leuchten lässt. Er zieht den Lidstrich entlang des oberen Wimpernkranzes und verwischt ihn an den äußeren Augenwinkeln leicht nach oben. „Du kannst die Intensität steigern, aber für tagsüber ist es perfekt, wenn es ganz entspannt und lässig wirkt. Du betonst die Augen, aber ohne die Strenge eines dicken Lidstrichs.“ Auch das ist für Lydia Beauty-Neuland. „Ich habe noch nie farbigen Eyeliner getragen“, sagt sie, „aber diesen Look finde ich toll. Ein „Kein Makeup“-Makeup, genau so, wie ich es liebe.“ Und sie braucht sich keine Sorgen darüber zu machen, dass die Mascara zerfließen könnte, denn Matin hat Produkte ausgewählt, die der marokkanischen Hitze standhalten. „Lash Power Flutter-to-Full Mascara ist für hohe Temperaturen einfach perfekt, sie kann sogar Feuchtigkeit und Schweiß aushalten“, sagt er. Ebenso langhaftend sind die High Impact Custom Black Kajal Eyeliner. „Einmal aufgetragen, bleiben sie dort wo sie hingehören“, sagt Matin.

Zum Finish: Lippen im Nude-Look
Um Lydia´s Look abzurunden, trägt Matin zum Schluss den Pop Matte Lip Colour + Primer in Blushing Pop auf. Ein cremiger Nude-Lippenstift mit integriertem Primer, der dafür sorgt, dass die Farbe lange auf den Lippen hält und das bei angenehmem Tragegefühl. Matin trägt den Lippenstift direkt auf Lydias Lippen auf und tupft zum Schluss für einen kleinen Schmollmund-Effekt noch ein paar extra Farbpunkte auf die Lippenmitte.

Fotos: Rudi Geyser | Text: Ashleigh McMorran | Vor Ort fotografiert im La Mamounia Marrakech