Veränderer

Mein Weg zu grandioser Haut -
in nur 10 Tagen!

Heute das, morgen was anderes. Hautpflege war für mich immer etwas, das ich ständig wechselte. An einem Abend ein Reinigungsöl, am nächsten ein Peeling, dreimal pro Woche eine Maske. Man würde denken, dass sich all das zu einem atemberaubenden #nomakeup Selfie addierte. Leider falsch. Ich bekam Akne an Stellen wo ich niemals im Traum gedacht hätte, dass man da überhaupt Pickel kriegen kann. Meine Haut war gerötet und ständig irritiert.

Jetzt ist meine Haut besser denn je. Und das hat einen ganz einfachen Grund. Als ich meinen Job als Redaktionsassistentin bei The Wink begann, erhielt ich, so wie alle Clinique Mitarbeiter, eine intensives Schulungsseminar, wo ich sehr viel über die Haut und die Geschichte von Clinique lernte. Und ich erhielt ein Set der legendären 3-Phasen-Systempflege zum Ausprobieren (Cooler Job, stimmt’s? Und ja: Jeder hier im Büro hat eine wahnsinnig tolle Haut).

Ich war also gezwungen, den ganzen Kram aus meinem Kosmetikschrank auszuräumen und mich ausschließlich auf diese für mich neue und zugegebenermaßen wirklich einfache 3-Phasen Pflegeroutine zweimal am Tag zu konzentrieren. Neugierig, was ich während dieser Zeit gelernt habe und wie auch du eine tolle Haut kriegst? Dann lies weiter!

Alles beginnt damit deinen Hauttyp zu kennen.
Der mit Abstand größte Fehler bei meiner bisherigen Pflegeroutine war, dass ich Produkte verwendete, die für meinen Hauttyp ungeeignet waren. Als Dr. Norman Orentreich, Dermatologe und Mitbegründer von Clinique, die 3-Phasen-Systempflege entwickelte, identifizierte er vier Hauttypen: sehr trocken bis trocken (Hauttyp 1), trocken bis Mischhaut (Hauttyp 2), Mischhaut bis ölig (Hauttyp 3) und ölige Haut (Hauttyp 4). Für den größten Teil meines Lebens war ich fest davon überzeugt, dass ich sehr trockene Haut habe, denn ich liebte meine Feuchtigkeitspflege und hatte manchmal trockene Flecken auf meinen Wangen. Mit einer ganz einfachen Frage bewies mir meine Clinique Beraterin, dass ich falsch lag: Wenn Sie morgens keine Feuchtigkeitspflege verwenden, wie fühlt sich Ihre Haut dann zu Mittag an? Meine Antwort: angenehm. Damit rückte ich direkt in die Gruppe Mischhaut bis ölige Haut. Hätte ich wirklich trockene Haut, hätte ich geantwortet: unangenehm, mit Spannungsgefühlen im ganzen Gesicht. Sobald ich mit der auf meinen Hauttyp (Typ 3) abgestimmten 3-Phasen-Systempflege angefangen hatte, hat meine Haut auch nicht mehr durchgedreht.

Tolle Haut beginnt mit sauberer Haut.
100% saubere Haut ist der Dreh- und Angelpunkt jeder Pflegeroutine. Ich lernte, was es mit der doppelten Reinigung auf sich hat. Dabei wird zunächst das Makeup entfernt und dann die Haut mit einer sanften Gesichtsreinigung gereinigt. Liquid Facial Soap wurde speziell entwickelt um Verunreinigungen und Fett zu entfernen und den pH-Wert der Haut anzuheben. Sie lässt sich leicht abspülen, reizt nicht und hinterlässt keine Rückstände – meine Haut spannt nicht und fühlt sich nicht trocken an. Ich persönlich verwende die Liquid Facial Soap Oily Skin Formula. Das Fett auf der Hautoberfläche wird umgehend minimiert und mit der Zeit wird die Produktion an Sebum (Hauttalg) nachhaltig reguliert. Nach der Reinigung fühlte sich meine Haut echt angenehm an, ich hatte das Gefühl, dass ich gar keine Feuchtigkeitspflege brauche. Irgendwie ein gutes Zeichen, man weiß dann, dass man die richtige Reinigung verwendet.

Ein sanftes, tägliches Peeling ist der Schlüssel zu gesunder Haut.
Hast du gewusst, dass sich gesunde Haut alle 28-30 Tage ganz natürlich von selbst erneuert? Es ist wichtig, diesen Rhythmus beizubehalten, ganz besonders wenn wir älter werden. Regelmäßiges Peeling stimuliert das Wachstum der Hautzellen und enthüllt eine neue, schönere Haut.

„Beim Peeling ist es wie beim Fitness-Training. Statt ab und zu mal komplett auszupowern, ist es sicherer, einem individuellen, moderaten, aber regelmäßigen Programm zu folgen“, erklärt der führende Clinique Dermatologe Dr. David Orentreich. „Es ist besser, zweimal täglich sanft zu exfolieren als einmal pro Woche ein aggressives Peeling zu verwenden.“ Die Clarifying Lotion wurde entwickelt, um zweimal täglich abgestorbene Hautzellen, die die Haut stumpf, rau und fleckig aussehen lassen, sanft zu entfernen. Hautunreinheiten werden in Schach gehalten, ohne die Haut zu irritieren oder auszutrocknen. Für jeden der vier Hauttypen gibt es eine geeignete Clarifying Lotionmit unterschiedlicher Intensität der Exfoliation.

Gleich beim ersten Mal bemerkte ich einen sofortigen Glow-Effekt. Das liegt am sehr niedrigen pH-Wert der Clarifying Lotion. Wird die Clarifying Lotion mit dem niedrigen pH-Wert nach der Reinigung, die einen hohen pH-Wert hat, angewendet, bringt dieser schnelle Wechsel des pH-Werts die Haut auf Touren. Und das brachte auch meine Haut zum Leuchten! Was zählt, ist nicht die Anzahl der Produkte, die du anwendest, sondern wie gut sie alle als komplettes Pflegesystem zusammen arbeiten. Jede Phase der 3-Phasen-Systempflege wurde gezielt entwickelt, um diese Wechselwirkung zu optimieren. Die besten Ergebnisse erzielst du also, wenn du alle zusammen verwendest.

Auch der Typ Mischhaut bis ölige Haut braucht eine Feuchtigkeitspflege.
Nur weil ich ölige Haut habe, heißt das noch lange nicht, dass ich keine Feuchtigkeitspflege verwende. Sobald ölige Haut dehydriert, versucht sie selbst Feuchtigkeit zu produzieren – und übertreibt die Sache. Das führt dann zu einer Sebum-Überproduktion. Eine auf meinen Hauttyp abgestimmte, fettfreie Feuchtigkeitspflege hält die Sebum-Produktion unter Kontrolle und die Haut gut durchfeuchtet.

Alle Dramatically Different Moisturizers regulieren den Feuchtigkeitsverlust, indem sie die exakte Öl- und Wasserbalance einer gesunden Haut wiederherstellen. So bekommt deine Haut von beidem genau das was braucht. Darüber hinaus wird die Hautbarriere gestärkt. Die Haut kann Feuchtigkeit besser binden und bleibt schön prall. Ich verwende die ölfreie Gel-Formel, sie ist absolut leicht, nicht fettend und zieht sofort ein. Die perfekte Makeup-Unterlage.

Mein magischer Moment.
Ich selbst habe es sofort bemerkt: Gleich am ersten Tag mit meiner neuen 3-Phasen-Systempflege freute ich mich über einen sofortigen Glow-Effekt. Und es wurde noch besser: Nach zehn Tagen bemerkten es auch die anderen! Meine Unreinheiten waren weg, meine Mitesser wurden nahezu unsichtbar, Flecken und Rötungen verschwanden. Und das Beste von allem: Meine Haut strahlte! Ich musste – und wollte! – nicht einmal mehr eine Foundation verwenden.

Weiteres Plus: Meine neue Pflegeroutine ist total unkompliziert – ein Klacks! Maximal drei Minuten. Also jede Menge Zeit für andere Dinge (wie an meiner Karriere zu basteln). Klares Win-Win!

Lust, deine eigene, auf deinen Hauttyp abgestimmte 3-Phasen-Systempflege auszuprobieren? Dann glow for it, hier geht es zu den Starter-Sets!

Fotos: Christine Hahn | Text: Hilary Presley